Wir drucken Ihren Monats-/Faltkalender

Ihr Faltkalender hat das folgende Format:

  • Folder DIN lang (hoch)
  • 135 g/m² Bilderdruckpapier, auf Anfrage auch mit dickerem Papier
  • 12-seitig
  • 5-Bruch Zickzackfalz

Hier können Sie Ihre zusätzlichen Gestaltungsoptionen bei der Erstellung Ihres Monatskalenders abfragen.

Monats-/ Faltkalender - Preisbeispiel

Folder DIN lang (hoch)
farbig, zweiseitig (4/4) bedruckt
135 g/m² Bilderdruckpapier
12-seitig
5-Bruch Zickzackfalz
Auflage von 250 Faltkalendern

schon ab 95,68 € brutto

[80,40 € netto] inkl. Mehrwertsteuer und Standardversand innerhalb Deutschland

Bei uns profitieren Sie von…

  • Günstigen Preisen
  • Top Qualität vom Druck-Experten
  • Eigener Produktion in Deutschland
  • Persönlicher Fachberatung

Tipps zur Gestaltung von Monats-/ Faltkalendern

Ein Monatskalender ist für viele Zwecke zu gebrauchen: Als Veranstaltungskalender, als Urlaubsplaner, als Dienst- oder Projektplaner.

Der Folder hat genau 12 Seiten, von denen jede Seite einen Monat beinhaltet. Es befinden sich gemäß der Anzahl der Tage, die der jeweilige Monat hat, Linien mit der Nummer des Tages davor. Ob man die Tage in eine oder zwei Spalten einteilt, ist Geschmackssache. Ganz oben sollte der Monatsname und das Jahr stehen. Die Wochenenden kann man hervorheben, und je nachdem wie speziell man den Kalender gestalten möchte, kann man auch nationale/religiöse Feiertage eintragen. Je nachdem für welche Zielgruppe der Kalender bestimmt ist, können auch andere Daten markiert werden: Für ein Tourismusunternehmen sind möglicherweise Saison- und Ferienzeiten von Belang, wohingegen aus einem Schulkalender natürlich Ferienzeiten und schulfreie Tage hervorgehen sollten.

Wird der Monatskalender für Firmenzwecke oder als Werbegeschenk verwendet, empfiehlt es sich, diesen so zu gestalten, dass er das Corporate Design der Firma widerspiegelt: Das Logo der Firma sollte möglichst auf jeder Seite einmal platziert werden. Auch sollten sich die Schriften und Farben, die Kunden mit der Firma assoziieren, darauf wiederfinden. Beispielsweise kann man im Hintergrund eine transparente Grafik platzieren, die in den Firmenkontext passt.

 Falzschema Folder

 

Monats-/ Faltkalender im Layoutprogramm erstellen – das gibt’s zu beachten!

  • Was Sie im Layoutprogramm einstellen:
    • Für die Vorderseite und die Rückseite jeweils ein zusammenhängendes Dokument (nicht für jede Seite einzeln!) im Format eines Folders DIN lang hoch anlegen
    • Das Format einstellen: Gesamthöhe x Gesamtbreite im Bruttoformat (600 x 216 mm) inklusive 3mm Beschnittrand ringsum (Formate und Falzmaße können Sie in diesem Merkblatt einsehen: http://www.rainbowprint-cms.de/downloads/formate_u_falzmasse.pdf)
    • Auflösung: mind. 300 dpi
    • Farbraum: CMYK
    • Farbprofil: ISO coated V2 (ECI)
  • Ziehen sich im Layoutprogramm Hilfslinien an den Stellen wo sich der Falz befindet, damit Sie im sehen können, wo die Seiten enden.
  • Für die richtige Reihenfolge der Monate raten wir dazu, auf der Vorderseite von links nach rechts die Monate August, September, Oktober, November, Dezember, Januar zu gestalten; für die Rückseite von links nach rechts die Monate Februar bis Juli.
  • Wir empfehlen aus optischen Gründen einen Abstand von 2-3mm zwischen Text und Falz und zwischen Text und Beschnittrand einzuhalten.
  • Objekte, die bis zur Schnittkante reichen sollen, müssen in den Beschnittbereich hineingezogen werden.
  • Am Ende erstellen Sie ein PDF-Dokument aus Ihrer Druckdatei (bestenfalls PDF/X 1a).